Technische Probleme

Wir sind stets bemüht, den Stadtplandienst technisch und inhaltlich auf dem neusten Stand zu halten. Dennoch kann es zu technischen Problemen bei der Nutzung des Angebots kommen. In diesen Fällen finden Sie hier Hilfestellungen oder nützliche Verlinkungen. Sollten ihre Fragen dennoch nicht beantwortet werden, bitten wir Sie uns zu kontaktieren. Wir kümmern uns gerne um ihr Anliegen.

Andreas Cordier
Telefon: 02241-900-619
E-Mail: cordiera@troisdorf.de

Genoveva Pottgiesser
Telefon: 02241-900-613
E-Mail: pottgiesserg@troisdorf.de

Bitte nehmen Sie auch zur Kenntnis, dass wir uns nur um die technischen Belange des Stadtplandienstes kümmern können. Zu Problemen mit anderen Programmen wie z.B. ihrem Internet-Browser oder Druckertreiber können wir lediglich Hinweise geben. Im Zweifelsfall sollten Sie mit dem technischen Support des jeweiligen Anbieters Kontakt aufnehmen.


  • Probleme beim Download von Bebauungsplänen

Wenn sich ein Bebauungsplan nicht herunterladen lässt, liegt es oftmals nicht an einem defekten Dokument oder am Stadtplandienst, sondern an Komplikationen mit dem genutzten Browser. Besonders bei dem in Windows-Umgebung genutzten Webbrowser Firefox tritt bei wenigen PDF-Dokumenten ein Fehler auf: Dateien ab einer bestimmten Pixelgröße können nicht mehr als Vorschau im Browser angezeigt oder direkt im Browser heruntergeladen werden. In diesem Fall besteht eine Inkompatibilität des Dokuments mit dem genutzten PDF-PlugIn, dass Ihnen normalerweise ein problemloses Ansehen und Herunterladen von PDF-Dokumenten ermöglicht.

Um das Problem zu umgehen bzw. zu beheben, gibt es verschiedene Möglichkeiten:


1. Den Bebauungsplan direkt auf dem PC speichern

In der FeatureInfo des angeklickten Bebauungsplans haben Sie die Möglichkeit diesen Plan als PDF herunterzuladen. Klicken Sie hierzu aber nicht mit der linken Maustaste auf die Verlinkung zum PDF, um den Plan in einem Browserfenster zu öffnen. Klicken Sie stattdessen mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie die Option Ziel speichern unter…


Sie können nun bei Bedarf einen neuen Dateinamen vergeben und das Dokument in einem beliebigen Verzeichnis auf ihrem Computer ablegen. Anschließend lässt sich das PDF mit einem PDF-Viewer öffnen und ansehen.


2. Die Einstellung im Browser ändern

Treten die Probleme im Webbrowser Firefox auf, können Sie hier die Einstellungen ändern, wie mit einem PDF-Dokument verfahren werden soll.
Öffnen Sie dazu das Browsermenü und gehen Sie auf Einstellungen. Dort finden Sie den Reiter Anwendungen. In der Liste der Anwendungen scrollen Sie so weit herunter, bis Sie den Eintrag Portable Document Format (PDF) finden. Dort steht als Aktion meist voreingestellt Vorschau in Firefox.
Klicken Sie auf diese Einstellung und wählen Sie aus dem sich öffnenden Menü Mit Abode Acrobat Reader DC öffnen (Standard) oder wahlweise ein anderes Programm mit dem Sie PDF-Dokumenten lesen.


Mit dieser Einstellung wird der Bebauungsplan nicht mehr im Browserfenster geöffnet, sondern direkt in ihrem PDF-Viewer (hier: Adobe Reader). Damit wäre das Problem der Inkompatibilität des Dokuments mit dem Browser umgangen.


3. Einen anderen Browser verwenden

Manche Internetanwendungen oder Programme laufen mit aktuelleren Versionen oder anderen Browsern problemfreier. Daher lohnt es sich einen Blick auf diese zu werfen und gegebenenfalls seinen Browser zu aktualisieren oder sich einen weiteren zu installieren.

Hier finden Sie eine nicht abschließende und in ihrer Reihenfolge nicht wertende Aufstellung von Webbrowsern für Windows-Computer: